sandstrahlen-koeln

willkommen auf unseren Info-Seiten

Als Meisterbetrieb des Steinmetz- und Bildhauerhandwerkes haben wir langjährige Erfahrung in der Reinigung von kritischen Untergründe durch die Sandstrahltechnik. Wir arbeiten ausschließlich im Feuch-Sandstrahl- oder Schlämmstrahlverfahren und können somit eine breiten Palette an Anforderungen gerecht werden. Vom absolut schonenden 'Niederdruckstrahlverfahren' bis hin zu einer extrem kraftvollen Reinigung reichen unsere technischen Möglichkeiten die darauf beruhen das Zusammenwirken von Strahlmittel, Luftdruck und Wasser einzeln und unabhängig zu dosieren.

Informationen über unsere weiteren Tätigkeiten als Kölner Steinmetz- und Bildhauerbetrieb finden Sie unter steinart.info. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich bei Bedarf mit uns in Verbindung setzen.

sandstrahlen_naturstein

Naturstein

Durch unsere Restaurierungsarbeiten haben wir langjährige Erfahrung bei der schonenden Reinigung von Naturstein.

Schlämmstrahlen

mehr Infos
Entfernung von Graffitis - vollkommen chemiefrei

Graffiti

Entfernung von Graffitis, vollkommen chemiefrei - von Naturstein-, Beton-, Putz- und anderen Oberflächen ...

durch Schlämmstrahlen

wir wollen mehr erfahren
sandstrahlen_restaurierung

Restaurierung

Durch unsere Arbeiten im Bereich der Natursteinrestaurierung haben wir langjährige Erfahrung bei der schonenden Reinigung.

Schlämmstrahlen

mehr Infos
sandstrahlen_beton

Beton

Auch Betonoberflächen lassen sich durch unsere Strahltechnik schonend reinigen oder kraftvoll sanieren.

Feucht-Sandstrahlen

wir wollen mehr erfahren
Sandstrahlen von Metall und Holz

... und mehr.

Metall und Holz reinigen, Oberflächen aus Beton oder Naturstein aufrauhen - mit der von uns verwendeten Strahltechnik realisierbar.

Schlämmstrahlen

mehr Infos

Sandstrahlen:

Unter Sandstrahlen versteht man die Reinigung von Oberflächen durch Einwirkung von einem Strahlgut als Schleifmittel, dass durch Druckluft mit entsprechender Beschleunigung über eine Düse auf das Reinigungsobjekt gestrahlt wird
Das Strahlmittel oder Strahlgut (Sand, Hochofenschlacke, Glasgranulat, Korund, Stahl, Kunststoffgranulat, Nussschalen, Soda, etc.) muss auf den zu reinigenden Untergrund abgestimmt werden. Fast alle oben genannten Strahlmittel sind hygroskopisch, also nehmen Feuchtigkeit, auch Luftfeuchtigkeit auf. So wird bei herkömmlichen Sandstrahlgebläsen und Sandstrahlkesseln trockene Luft benötigt; diese wird von einem Kompressor bereitgestellte und kann nur zum Sandstrahlen verwendet werden, wenn sie zuvor gekühlt und getrocknet wurde. Die Staubbelastung ist beim Trockenstrahlen enorm, so dass bei Arbeiten vor Ort der Staub entweder direkt abgesaugt werden muss oder umfangreiche Einhausungen notwendig werden.

Die von uns angebotene Alternative zum Sandstrahlen mit trockenen Strahlmitteln ist das sogenannte Schlämmstrahl- oder Feuch-Sandstrahlverfahren.

Beim Schlämmstrahlen wird das Strahlmittel mit Wasser im Strahlkessel gemischt, mit Druck beaufschlagt und dosiert dem Druckluftstrom beigemengt. Im Gegensatz zu Strahlgebläsen für trockene Strahlmittel reduziert das Schlämmstrahlen mit feuchten bzw. durchnässten Strahlmitteln die Staubbelastung um nahezu 95%, so dass auf eine zeit- und kostenintensive Einhausung der Objekte, bei Arbeiten vor Ort meist verzichtet werden kann. Alle herkömmlichen Strahlmittel sind verwendbar - und ein weiterer Vorteil des Schlämmstrahlens gegenüber dem Trockenstrahlen ist die evtl. Wiederverwendbarkeit des Strahlmittels.
Als Niederdruckstrahlverfahren unter 3 bar eingesetzt, ist Schlämmstrahlen die schonend Lösung für kritische Untergründe aus Naturstein, insbesondere im Bereich denkmalpflegerischen Arbeiten.

kontakt

logo
so erreichen sie uns:

e-mail:
fon:space 0221. 95 92 026
fax:space 0221. 95 92 027

facebook

Direktkontakt:


Wir sind telefonisch für Sie erreichbar unter:

0221 95 92 026

OK

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzt, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Mehr Info